Verkehr und ÖPNV

Tübingen soll für alle Verkehrsteilnehmer Sicherheit bieten. Wir setzen uns ein:

 

  • Für Fußgänger: Fußgängerfreundliche Ampelanlagen, Wegfall der engen Bürgersteige in der Altstadt mit Einrichtung weiterer verkehrsberuhigter Bereiche und Fußgängerzonen, breite Fußgängerüberwege, behindertengerechte Bushaltestellen.

 

  • Für Fahrradfahrer: Eine Fahrradverbindung vom Lustnauer Tor in die Weststadt, Fahrradstraßen, Fahrradwege und -streifen, die auch älteren Fahrradfahrern und solchen mit Kinderanhängern Sicherheit bieten.

 

  • Für Pkw-Fahrer: Besucher und Käufer brauchen eine Stadt, die nicht abschreckt, sondern willkommen heißt: Mit einem intelligenten Parkleitsystem, günstigen Parkhaustarifen, genügend Parkplätzen im Klinikum für Patienten und Besucher, beschleunigte Dünnschicht-Asphaltierung unserer maroden Straßen und einheitliche Temporegelungen. Der Einbahnstraßenring am alten Botanischen Garten darf nicht aufgelöst werden und die Mühlstraße in ihrer jetzigen Form muss geöffnet bleiben.

 

  • Für den ÖPNV und die Verkehrsplanung: Bürgerbefragung zur Regionalstadtbahn auf Tübinger Gemarkung mit visueller Darstellung der Schienen, Leitungen und Hochbahnsteige, ausreichende Größe des geplanten Busbahnhofs in Erwartung steigender ÖPNV-Bedürfnisse, Verbesserung der Direktverbindungen in Kreisgemeinden, Erhöhung der ÖPNV-Taktfrequenz an Samstagen, Bau der B28a sowie der Ortsumfahrung Unterjesingen.

Ihre Ansprechpartner:

Dr. Albrecht Kühn

Hier finden Sie uns

CDU Gemeinderatsfraktion Tübingen

Im Rathaus
Am Markt 1
72070 Tübingen

Kontakt

Bitte nutzen Sie unser Kontaktformular.